Kontakt
Blog

VW Skandal: mehr Klarheit durch vier Perspektiven

1. November 2016

Der Skandal um die gefälschten Abgaswerte bei VW erschüttert den Konzern, den DAX und sogar unser gutes Made in Germany! Mit so etwas hätte bei uns keiner gerechnet. Niemals. Vielleicht in Griechenland. Oder Osteuropa. Da ist doch Korruption an der Tagesordnung. Aber hier? Wir sind doch nicht nur Fußball- sondern auch Moralweltmeister!?

Und doch ist es geschehen. Menschen haben versagt. Das gesamte „Compliance“-System zur Verhinderung von unmoralischen Verhalten konnte es nicht verhindern. Warum?

Hierauf gibt es sicher eine Vielzahl von mehr oder weniger komplexen Antworten. Oder auch nur eine Einzige: es war und ist eine Frage der Kultur. Nicht der Imagebroschürenkultur sondern der gelebten Firmenkultur. Denn diese legt in Wirklichkeit fest, was in einem Unternehmen möglich ist und was nicht. Was „die da oben“ tolerieren (weil sie es ja selbst so oder so ähnlich machen) und wo man wirklich vorsichtig sein muss. Es sind die ungeschriebenen Gesetze, die es in jedem Unternehmen gibt, welche die tatsächlichen No-Go’s definieren…

Hier eine überraschende Betrachtung aus 4 Perspektiven (eine Seite)

Ein Kommentar
  1. Thomas Eisinger schrieb am :

    Matthias Horx, einer der bekanntesten Zukunftsforscher in diesem Land, bezeichnet Achtsamkeit als Megatrend! In diesem Beitrag erläutert er auch wie er zu dieser Einschätzung kommt. Ich denke, er hat recht!
    https://www.zukunftsinstitut.de/artikel/tup-digital/06-innovation-gap/07-future-forecast-2016/gibt-es-einen-megatrend-achtsamkeit/

top